Der Tenor Michael Berner wurde in Sindelfingen geboren.

Er begann seine musikalische Laufbahn bei den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben dort erhielt er auch den ersten Gesangsunterricht. Nach dem Abitur studierte er an der Staatlichen Musikhochschule in Karlsruhe bei Prof. Klaus-Dieter Kern.
2007 schloss er sein Studium als Diplom-Konzertsänger und Diplom-Opernsänger mit Auszeichnung ab. Während des Studiums war er im Opernstudio am Badischen Staatstheater.

2008 bis 2012 war Michael Berner Ensemblemitglied am Theater Regensburg. Dort erarbeitete er sich wichtige Fachpartien wie den Hauptmann in »Wozzeck«, Basilio in »Le nozze di Figaro«, Male Chorus in »The Rape of Lucretia«, Pong in »Turandot« so wie die Knusperhexe in »Hänsel und Gretel«.
Seit der Spielzeit 2012/13 ist er am Gerhardt Hauptmann Theater Görlitz engagiert. Dort sang er unter anderem in Mozarts “Le nozze di Figaro” sowie in Zemlinskys “Kleider machen Leute”.

Gastspiele führten Michael Berner an das Megaron in Athen, an die Berliner Kammeroper, zu den Opernfestspielen Heidenheim, zum internationalen Mozartfestival »Mozartiana« in Danzig, an das Staatstheater Kassel, an das Theater Lübeck, zu den internationalen Gluck-Opern-Festspielen an das Staatstheater Nürnberg sowie an das Prinzregententheater München.

Neben seiner Verpflichtung als Opernsänger hat der Tenor sich auch als Evangelist und Oratoriensänger einen Namen gemacht. So ist er regelmäßiger Gast bei den Bachkantaten in der Predigerkirche in Basel sowie bei bach:vokal in der Stuttgarter Stiftskirche.

In der Spielzeit 2013/14 ist er neben “Die lustigen Weiber von Windsor” von Otto Nicolai am Theater Görlitz auch am Theater Lübeck in “Das Land des Lächelns” von Franz Léhar zu erleben.

DOWNLOADS